Was ist SyLT?

Bei einem idealen Planungsablauf wird die Konstruktion ständig durch die Berechnung unterstützt. Die Gewerke werden laufend einer Prüfung und Korrektur unterzogen. 
Das Ergebnis ist eine perfekt dimensionierte Anlage.

  • Perfekt dimensionierte Anlage

Bei der Arbeit mit bauteilorientierten CAD-Programmen muss grundsätzlich eine Übergabe zwischen dem Modell und der Berechnung vorgenommen werden. 
Diese Übergabe muss immer stattfinden - auch dann, wenn Berechnung und CAD vom gleichen Softwarehersteller stammen. Die Arbeit mit einzelnen Stockwerksdateien verstärkt dieses Problem.

  • Datenaustausch zwischen Berechnung und CAD zu aufwändig
  • Aufwändige Übergabe zwischen Modell und Berechnung
  • Anwender reduzieren den Aufwand zu Last der Qualität

In der Praxis ist der Aufwand für die Datenübergaben zwischen Zeichnung und Berechnung zu hoch. Oft findet nur noch eine Nachrechnung am Ende statt.
Bei der Abgabe von Dokumenten können so unterschiedliche Stände entstehen.

  • Es finden nur wenige Berechnungen statt
  • Qualität der Planung leidet

 

Modell, Pläne, Berechnung und Auszüge bilden eine Einheit.
Diese sind untrennbar miteinander verbunden und entspringen einem zentralen Datenmodell.
Daten sind zwangsläufig immer aktuell.

  • Perfekt dimensionierte Anlagen
  • Berechnungen innerhalb von Sekunden
  • Pläne, Schnitte, Massen und Auszüge immer aktuell

 

Die Systemlinie