DXF – DWG - IFC importieren

 

DXF - DWG importieren

 

 

extern gezeichnete Gewerke hinterlegen

     
  dwg hinterlegt
     

Um die Raumgeometrie zu erfassen und den Verlauf der Leitungswege exakt am Grundriss auszurichten, werden DXF oder DWG-Grundrisse eingelesen und den jeweiligen Stockwerken zugeordnet. Sofern 3-dimensionale Grundrisse vorliegen, sind auch Störkörper im Raum zu erkennen.

Bereits beim Import wird der Maßstab überprüft und die Ausrichtung der einzelnen Grundrisse synchronisiert. Um die angezeigten Daten auf das Wesentliche zu reduzieren, können die zugehörigen Layer einer Linie lokalisiert und abgeschaltet werden.
  Zusätzlich zu den Grundrissen sind Sie in der Lage, andere DXF, DWG oder IFC - Dateien zu hinterlegen. So können bereits bei der Planung von Heizungs-, Kälte-, Lüftungs- und Sanitärnetzen mit mh-software Fremdgewerke, z.B. Elektro, berücksichtigt und koordiniert werden.

 

 

 

 


 

 

schon gesehen?
Raumbezeichnung aus dem Grundriss übernehmen
Raumbezeichnungen können mithilfe der Lasso-Geste direkt aus dem Architektenplan übernommen werden...
Kunden über mh
Kunden Portrait
Susanne Danielmeier
"Die Trinkwasser- und Heizungsberechnung bringt durch die grafische Eingabe eine erhebliche Zeitersparnis. Besonders nachträgliche Änderungen sind schnell zu erledigen, was in der Tabelleneingabe unseres alten Programmes ein großes Problem war. Durch die Möglichkeit der Ausgabe im DXF-Format können wir die schematische 2D-Erfassung in unserem CAD-Programm weiter verwenden."
Reich & Hölscher Ingenieurbüro für TGA, Bielefeld
  |  © Copyright 2015 mh-software GmbH Alle Rechte vorbehalten.