DXF – DWG - IFC importieren

 

DXF - DWG importieren

 

 

extern gezeichnete Gewerke hinterlegen

     
  dwg hinterlegt
     

Um die Raumgeometrie zu erfassen und den Verlauf der Leitungswege exakt am Grundriss auszurichten, werden DXF oder DWG-Grundrisse eingelesen und den jeweiligen Stockwerken zugeordnet. Sofern 3-dimensionale Grundrisse vorliegen, sind auch Störkörper im Raum zu erkennen.

Bereits beim Import wird der Maßstab überprüft und die Ausrichtung der einzelnen Grundrisse synchronisiert. Um die angezeigten Daten auf das Wesentliche zu reduzieren, können die zugehörigen Layer einer Linie lokalisiert und abgeschaltet werden.
  Zusätzlich zu den Grundrissen sind Sie in der Lage, andere DXF, DWG oder IFC - Dateien zu hinterlegen. So können bereits bei der Planung von Heizungs-, Kälte-, Lüftungs- und Sanitärnetzen mit mh-software Fremdgewerke, z.B. Elektro, berücksichtigt und koordiniert werden.

 

 

 

 


 

 

schon gesehen?
Auswahlsätze intelligent erstellen
Auswahlsätze können nicht nur via markieren über Anklicken oder Rahmenziehen erstellt werden - auch können verschiedene Kriterien festgelegt werden, die darunter fallende Objekte auswählen...
Kunden über mh
Kunden Portrait
Gerhard Timmann
"In unserem Ingenieurbüro gehören die Berechnungen von Gebäudetechnischen Anlagen zur täglichen Routinearbeit. Wir haben uns seit vielen Jahren an zuverlässige Berechungen mit Hilfe der mh-software gewöhnt. Besonders führen die gut gelösten Schnittstellen zwischen den einzelnen Programmteilen bei größeren Projekten zu einer einfachen Grundberechnung und übersichtlichen Anpassung an die täglich wechselnden Planungseinflüsse (Planungsänderungen). Sehr viel versprechen wir uns von der mittlerweile verfügbaren CAE Eingabetechnik. Der Aufwand für die Bauteileingabe und die Projekt Übersicht mit Darstellung von Räumen und Bauteildaten wird sich deutlich vereinfachen."
Heinze Stockfisch Grabis + Partner Beratende Ingenieure, Hamburg
  |  © Copyright 2015 mh-software GmbH Alle Rechte vorbehalten.