Worin unterscheiden sich Testreferenzjahr- und DIN 4710 Wetterdaten? +
Muss immer ein Raum angelegt werden? +
Können die realen Betriebskosten einer RLT-Anlage ermittelt werden? +
Wie kann eine konstante Zuluft berechnet werden +
Wie wird der Kühler im Sommer aktiviert? +
Welche Wetterdaten eignen sich besonders zur Simulation? +
Warum erfolgt während einer Simulation keine Ausgabe der Temperaturen? +
Wie kann die Wärmerückgewinnung im Sommerfall zur Rückkühlung genutzt werden? +
Ist es möglich eine Anlage mit adiabater Kühlung (Befeuchter in der Zuluft) zu simulieren? +
Ist es möglich eine Anlage mit adiabater Kühlung (Befeuchter in der Abluft) zu simulieren? +
Wie kann zeitgesteuert ein Volumenstrom vorgegeben werden? +
Wie wird eine Lüftungsanlage mit WRG, Mischen, Heizen, Kühlen und 2-stufigem Ventilator aufgebaut? +

schon gesehen?
Kollisionsprüfung
Mehrere Gewerke koordinieren und automatisch auf Kollisionen prüfen...
Kunden über mh
Kunden Portrait
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Bauer
"Ohne ein komplexes CAD-System einsetzen zu müssen, können jetzt Heizkörper direkt aus der Heizkörperauslegung mit korrekten Abmessungen in das Rohrnetz platziert werden. Auch die umfangreichen Beschriftungsmöglichkeiten tragen dazu bei, dass wir Ausführungsplanungen auf der Grundlage des mh-Rohrnetzes aufbauen. Mit den neuen Möglichkeiten der Rohrnetzberechnung von mh-software können wir nun noch effizienter arbeiten und den Einsatz des CAD-Systems im Planungsablauf noch später ansetzen!"
Josef & Thomas Bauer Ingenieurbüro GmbH,Unterschleißheim
  |  © Copyright 2018 mh-software GmbH Alle Rechte vorbehalten.