Worin unterscheiden sich Testreferenzjahr- und DIN 4710 Wetterdaten? +
Muss immer ein Raum angelegt werden? +
Können die realen Betriebskosten einer RLT-Anlage ermittelt werden? +
Wie kann eine konstante Zuluft berechnet werden +
Wie wird der Kühler im Sommer aktiviert? +
Welche Wetterdaten eignen sich besonders zur Simulation? +
Warum erfolgt während einer Simulation keine Ausgabe der Temperaturen? +
Wie kann die Wärmerückgewinnung im Sommerfall zur Rückkühlung genutzt werden? +
Ist es möglich eine Anlage mit adiabater Kühlung (Befeuchter in der Zuluft) zu simulieren? +
Ist es möglich eine Anlage mit adiabater Kühlung (Befeuchter in der Abluft) zu simulieren? +
Wie kann zeitgesteuert ein Volumenstrom vorgegeben werden? +
Wie wird eine Lüftungsanlage mit WRG, Mischen, Heizen, Kühlen und 2-stufigem Ventilator aufgebaut? +

schon gesehen?
Grundriss einlesen
Grundriss einlesen, Nullpunkte setzen und Maßstäbe kontrollieren...
Kunden über mh
Kunden Portrait
Christoph Maxmini, B. Eng.
"Wir arbeiten seit 2008 mit mh-Software zusammen. In dieser Zeit haben wir die Module stets erweitert. Uns begeistert die ganzheitliche Lösung und der Ansatz der mh-Software mit der Verknüpfung der Raum-GEO , der Heizlastberechnung, der Kühllastberechnung und der Rohrnetz Auslegung. Von dem Modul „Kanalnetz“ sind wir sehr überzeugt. Die Konstruktion der Netze kann in kurzer Zeit erfolgen. Die Anbindung zu Auto-CAD rundete diese Lösung ab.   Mit der mh-Software und der Schnittstelle zu unserer CAD ist es uns möglich schneller und effektiver unsere Projekte zu bearbeiten.   Falls sich im Rahmen eines Projektes Probleme ergeben sollten, oder weitere Hilfestellung nötig ist, haben wir die Hotline als stets sehr lösungsorientiert und zuverlässig kennen gelernt. Einen solchen professionellen Support sind wir leider von wenig anderen Softwareherstellern gewohnt."
LUX-IBEA s. à r. l. L-Munsbach
  |  © Copyright 2018 mh-software GmbH Alle Rechte vorbehalten.