Abwassernetzplanung

mh-SanSYS/AB ermöglicht Ihnen auf Grundlage der DIN 1986-100 bzw. DIN EN 12056

die Bestimmung von:

  • Nennweiten von Schmutz-, Regen- und Mischwasserleitungen sowie von Lüftungsleitungen

  • Anschlusswerten der Entwässerungsgegenstände DU (früher AWs)

  • Pumpenströme Qp (früher Vp)

  • effektiven Volumenströme Qc (früher Ve)

  • Regenspenden r bzw. Regenwasserabfluss Qrw (früher Vr)

Alle Dateneingaben und Berechnungsergebnisse können in der Grafik ausgegeben werden und bilden so eine perfekte Dokumentation.

 

Ein Massenauszug dient als Grundlage für das LV.

Die Ergebnisse der Abwassernetzberechnung werden auf die Einhaltung der Mindestgefälle, Mindestgeschwindigkeit und zulässigen

Füllungsgrade gemäß DIN 1986-100 bzw. DIN EN 12056 überprüft.

 

Die Abwasserberechnung mh-SanCALC/AB ermittelt die Leitungstypen (Schmutz-, Misch-, Regenwasser- und Lüftungsleitungen) automatisch. Ebenso wird die Lüftungsart (Haupt-, Sekundär-, Neben- und Umlüftungen) in den meisten Fällen automatisch erkannt.

 

Vorgegebene Nennweiten, z.B. für Sanierungen oder Anlagenerweiterungen, werden berücksichtigt.

  • Rohre werden automatisch an der Scheitellinie ausgerichtet
  • Unabhängig von CAD-Systemen

  • DWG-, DXF- und IFC Export

  • Frei editierbare Kataloge

  • Globale Änderungen über Auswahlsätze

  • Meldungsassistent zeigt optisch die Fehlerstelle

  • überlappungsfreie Darstellung in der Isometrie durch Entzerr-Modus