Kostenrechnung VDI 2067
 

 

Entwurf

 

Ihre Vorteile

     
Grafik   Katalog
     

Das Programm mh-VDI2067 berechnet die Wirtschaftlichkeit von Investitionen gebäudetechnischer Anlagen. Anhand der Annuitätenmethode werden Zahlungen mit veränderlichen Beträgen während des Betrachtungszeitraumes in periodisch konstante Zahlungen transformiert.

 

Neben rein kostengebundenen Objekten lassen sich auch komplexe Anlagen mit gemischtem Zahlungsfluß, wie z.B. Nahwärmenetze, schnell und einfach berechnen.

 

Die Bewertung gebäudetechnischer Anlagen in energetischer, ökologischer und wirtschaftlicher Sicht kann in einer frühen Planungsphase durchgeführt werden. Auf Basis dieser Ergebnisse können Sie fundierte Entscheidungen hinsichtlich verschiedener Varianten treffen.

 

Grundlage der Berechnungen ist die Annuitätenmethode. Einmalige und laufende Zahlungen können frei definiert werden, ebenso wie die Nutzungsdauer, Zinssätze, erwartete Preisänderungen usw. Ermittelt werden der Barwert und die Annuität der einzelnen Komponenten, sowie die Gesamtannuität der Anlage. Um die Wirtschaftlichkeit alternativer Investitionsobjekte vergleichen zu können, werden die Varianten übersichtlich in Tabellen gegenübergestellt.

 

Übersichtliche Erfassung der

  • Investitionskosten
  • Instandhaltungskosten
  • Wartungskosten
  • Bedienungskosten
  • Verbrauchskosten
  • Sonstiger Kosten
  • Einzahlungen

Zur Erleichterung der Dateneingabe kann auf Kataloge für

  • Anlagenkomponenten
  • Energiepreise
  • Preissteigerungen

zurückgegriffen werden. So können Sie sehr schnell Alternativberechnungen durchführen, indem Sie z.B. die Energiepreise und Preissteigerungen modifizieren.

Weitere Fakten:

  • Variantenvergleich
  • Meldungsassistent zeigt Fehler
  • Datenexport (u.a. PDF, Excel, ASCII)
 
 
 
schon gesehen?
Grafische Analyse im Gebäude
Berechnungswerte können direkt im Gebäudemodell grafisch analysiert werden...
Kunden über mh
Kunden Portrait
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Bauer
"Ohne ein komplexes CAD-System einsetzen zu müssen, können jetzt Heizkörper direkt aus der Heizkörperauslegung mit korrekten Abmessungen in das Rohrnetz platziert werden. Auch die umfangreichen Beschriftungsmöglichkeiten tragen dazu bei, dass wir Ausführungsplanungen auf der Grundlage des mh-Rohrnetzes aufbauen. Mit den neuen Möglichkeiten der Rohrnetzberechnung von mh-software können wir nun noch effizienter arbeiten und den Einsatz des CAD-Systems im Planungsablauf noch später ansetzen!"
Josef & Thomas Bauer Ingenieurbüro GmbH,Unterschleißheim
  |  © Copyright 2018 mh-software GmbH Alle Rechte vorbehalten.