U-Wert Berechnung

 

Ermittlung des U-Wert

 

 

Weitere Features:

     
berechnung   Schichtaufbau
     

In mh-Bauteil erfassen und berechnen Sie die Bauteile von Gebäuden (z.B. Wände, Decken, Fenster).

Das Programm-Modul mh-Bauteil wird von mh-RaumGEO, der Heizlastberechnung, der Kühllastberechnung und der Simulation des Gebäudeenergiebedarf verwendet. Der Aufruf erfolgt direkt aus diesen Programmen heraus und ist ein weiteres Beispiel für die enge Verzahnung in einem "echten" CAE-System.

mh-Bauteil kann jedoch auch losgelöst von anderen Programm-Modulen verwendet werden. Es ist zwar generell in allen Programm-Modulen möglich, die Daten der verwendeten Bauteile direkt einzugeben (z.B. U-Werte), jedoch sind Referenzen auf mh-Bauteil flexibler. So können Sie nachträgliche Änderungen einfach zentral durchführen.

 
  • Verwalten von Baustoffen und Bauteilen in Katalogen
  • Verwalten der Daten für Fenster/Türen
  • Berechnung der U-Werte nach EN ISO 6946 bzw. DIN 4108 (k-Werte)
  • Berechnung der U-Werte aus Mehrflächen (Fachwerk)
  • Berechnung der Wasserdampf-Diffusion
  • Darstellung des Temperatur-Verlaufs und Glaserdiagramms
  • Ausdruck wahlweise als PDF, Excel, ASCII
schon gesehen?
Raumbezeichnung aus dem Grundriss übernehmen
Raumbezeichnungen können mithilfe der Lasso-Geste direkt aus dem Architektenplan übernommen werden...
Kunden über mh
Kunden Portrait
Dipl.-Ing. E.-W. Saure
"Wir haben das Modul mh-RaumGEO seit Anfang 2005 im Einsatz, und konnten bereits nach kurzer Zeit eine erhebliche Zeitersparnis feststellen. Wurden bisher die Räume mit Hilfe einer CAD-Applikation erfasst, um die Massen per Datenaustausch an mh-Wärmebedarf, bzw. mh-Heizlast zu übergeben, so entfällt nun vor allem die aufwändige Erfassung und Nachbearbeitung der Raum-Kopfdaten. Der wesentliche Vorteil gegenüber der bisherigen Vorgehensweise zeigt sich besonders bei der Überarbeitung der Berechnungen, die aufgrund Planungsänderungen erforderlich werden! Aufgrund der intuitiven Bedienung konnten wir das Programm auch ohne Handbuch sehr schnell effizient nutzen. Mit dem Zusatzmodul mh-RaumGEO bin ich deutlich schneller im Vergleich zu meinem bisherigen System, in dem ich jeden Raum einzeln und exakt mit Hilfe einer CAD-Applikation erfasst habe, um die Daten dann an das Berechnungsprogramm zu übergeben. Obwohl es mein erstes Projekt mit mh-RaumGEO ist, und obwohl es ein recht komplexes Projekt ist, bin ich deutlich schneller!"
Ingenieur-Büro E.-W. Saure, Korbach-Helmscheid
  |  © Copyright 2017 mh-software GmbH Alle Rechte vorbehalten.